...::: Aktuelle Artikel :::...
 
 

Gustav-Adolf-Werk e.V.
"Projekt des Monats April 2017"
(Maaja Pauska)
Faltblätter der Konfigabe 2017 über Syrien und Bolivien

Konfirmandengabe für Syrien und Bolivien
– Weißt du, wo der Himmel ist? –


Seit 1904 wirbt das GAW bei Kindern und Jugendlichen und vor allem bei Konfirmanden um Spenden für ein Projekt, das Gleichaltrigen in der weltweiten Diaspora zugutekommt. Anders als bei vielen anderen Hilfsprojekten, fällt hier dem gemeinsamen, geteilten Glauben eine zentrale Rolle zu. Evangelische Christen helfen evangelischen Christen! Hier wird protestantische Solidarität lebendig.

Am Sonntag der Konfirmation dreht sich die ganze Aufmerksamkeit der Familie und der Verwandtschaft um den Konfirmanden und es gibt oft Geldgeschenke aus diesem Anlass. Davon etwas abzugeben ist in der Tat ein Opfer. Doch gerade an diesem Tag ist der Glaube keine Nebensache. Mit der Konfirmation werden die jungen Menschen vollwertige Glieder einer Gemeinde – einer ganz konkreten lutherischen, reformierten oder unierten Gemeinde. Und zugleich gehören sie zu einer weltweiten Christengemeinschaft. Diese Kirchen sind Glieder an einem Leib, oft wird auch das Bild von Brüdern und Schwestern benutzt. In einer Familie ist die Verantwortung füreinander am Größten, das sagt die jüdisch-christliche Tradition.

Die Konfirmandengabe des GAW schärft das Bewusstsein für die Zusammengehörigkeit der weltweiten Glaubensgemeinschaft.

Im Bürgerkriegsland Syrien und in Bolivien, einem der ärmsten Länder der Welt, können wir Kindern und Jugendlichen ein Stück Himmel mitten in ihrem schweren Alltag schenken. Es sind Orte, an denen Sie sich sicher und geborgen fühlen. Orte des Friedens. Orte, die ein Stück Himmel bedeuten.

 

Gustav-Adolf-Werk e.V.
Diasporawerk der Evangelischen Kirche in Deutschland
Pistorisstraße 6, 04229 Leipzig, Tel. 0341/49062-18, Fax 0341/49062-67
www.gustav-adolf-werk.de<http://www.gustav-adolf-werk.de/>


zurück zur Auswahl
 

   

+++ ANZEIGEN +++
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!