...::: Aktuelle Artikel :::...
 
 

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
"Jubiläum: über 200 Teilnehmer beim 200. Tourismusfrühstück in der Moritzbastei"
(Andreas Schmidt)

 

Unter dem Motto „Tourismus in Leipzig ohne Tourismusfrühstück ist möglich, aber…“ trafen sich am 26. April 2017 über 200 Entscheider aus den Bereichen Tourismus, Kultur, Medien und Stadtpolitik in der Moritzbastei, um die vergangenen 20 Jahre Tourismusentwicklung Revue passieren zu lassen. Zur Jubiläumsveranstaltung hatte die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH als Gesprächspartner Gäste der ersten Stunde eingeladen. Hierbei handelte es sich vor allem um aktive Tourismusexperten, die bereits am ersten Tourismusfrühstück teilgenommen hatten und seit über 20 Jahren die touristische Entwicklung Leipzigs mitgestalten.

Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke (m.) und Gäste der ersten Stunde schneiden die Jubiläumstorte zum 200. Tourismusfrühstück an.

Fachkundig interviewt von dem langjährigen Tourismusfrühstück-Moderator und Autor Dr. Helge-Heinz Heinker blickten u.a. Axel Ehrhardt (Sprecher der Leipzig Hotel Alliance) und Holm Retsch (DEHOGA Sachsen e.V., Regionalverband Leipzig) auf die Entwicklung seit 1996 zurück und gaben einen Ausblick in die Zukunft des Tourismus in Leipzig. Die Stadt kann mittlerweile auf 2,89 Millionen Übernachtungen in 127 Beherbergungsbetrieben mit 14.864 Betten verweisen. 1996 - im Startjahr des Tourismusfrühstückes - waren es 1,89 Millionen Übernachtungen. Laut Axel Erhardt kommen bis 2019 etwa 4.000 Zimmer in neuen Hotels hinzu. Für die LTM GmbH und die touristischen Partner ist dies eine große Herausforderung.

Dr. Skadi Jennicke, Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur, stellte fest, dass die vielfältige Kulturszene in Leipzig ein wichtiger Tourismusfaktor ist und die bestehenden Veranstaltungen wie das Bachfest Leipzig qualitativ weiterentwickelt werden können. Viel Potenzial bietet auch die Leipziger Notenspur.

Das abschließende Interview mit Christian Conrad, Geschäftsführer von PIER 1 GmbH und Co. KG., zeigte auf, auf welche Weise Leipzig und sein Umland weiter voneinander profitieren können.Die Region spielt erfreulicherweise in der touristischen Vermarktung ein immer größere Rolle.

Im Anschluss an die 90-minütige Diskussion wurde die über ein Meter lange Geburtstagstorte von Dr. Skadi Jennicke und den Gästen der ersten Stunde feierlich angeschnitten.

Hintergrund: Das Tourismusfrühstück ist die größte regelmäßig stattfindende Veranstaltung für einen freien Meinungsaustausch im Tourismus in Deutschland. Gleichzeitig ist es mit 200 Diskussionsforen eine der am längsten bestehenden Veranstaltungsreihen in Leipzig, die regelmäßig von rund 150 Leistungsträgern und Meinungsmachern besucht wird.

Im April 1996 wurde das erste Tourismusfrühstück in der Moritzbastei unter dem Motto „Wo drückt der Schuh?“ durchgeführt. Der Leipzig Tourist Service e.V. entwickelte die Veranstaltungsreihe mit dem Ziel, touristische Leistungsträger regelmäßig zusammenzuführen, um in einer offenen Gesprächsform über tourismus- und standortrelevante Themen zu diskutieren. Den Leistungsträgern wird die Möglichkeit geboten, sich bis zu einem gewissen Grad direkt in die Entscheidungsprozesse einzubringen. Gleichzeitig möchte die LTM GmbH die aus den Gesprächen gewonnenen Impulse für das Tourismusmarketing nutzen.

Seit 2002 wird jährlich innerhalb der Veranstaltungsreihe der "Leipziger Tourismuspreis" vergeben.
Weitere Informationen: www.leipzig.travel/tourismusfruehstueck
Redaktion: Laura Sewing und Andreas Schmidt

 

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Augustusplatz 9, D-04109 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 7104-310, Fax: +49 (0)341 7104-301
E-Mail: A.Schmidt@ltm-leipzig.de<mailto:A.Schmidt@ltm-leipzig.de>
Internet: www.leipzig.travel<http://www.leipzig.travel/>, www.leipzig.de<http://www.leipzig.de/>
http://www.ltm-leipzig.de


zurück zur Auswahl
 

   

+++ ANZEIGEN +++
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!