...::: Aktuelle Artikel :::...
 
 

Hieronymus-Lotter-Gesellschaft
"Seit vergangenem Jahr wird der Bach-Raum im Alten Rathaus umgebaut und neugestaltet"
(Eric Buchmann)

Hieronymus-Lotter-Gesellschaft und Fachgeschäft für Meissener Porzellan im Alten Rathaus starten Spendenaktion für das Lotter-Jahresprojekt „Johann Sebastian Bach“. Mit Kauf eines Bach-Schälchens aus Meissener Porzellan kann jeder die neue Ausstellung zur Würdigung des großen Thomaskantors unterstützen.

Die Neugestaltung des Bach-Raums im Alten Rathaus steht kurz vor der Vollendung. In Kürze wird der Raum, nun völlig überarbeitet, eröffnet werden.

Bereits seit vergangenem Jahr sammelt die Hieronymus-Lotter-Gesellschaft, Förderverein des Stadtgeschichtlichen Museums, fleißig Spenden, um den Umbau zu unterstützen. So konnten bisher 4000 € gesammelt werden, um die Konservierung des Bach-Porträts zu finanzieren, jenes weltberühmte Gemälde von Elias Gottlob Haußmann aus dem Jahr 1746, das Bach noch zu Lebzeiten zeigt. Mit weiteren 10000 € unterstützte der Verein aus eigenen Kräften die neue Ausstellung, finanzierte u.a. einen Film über das Porträt.

Derzeit entsteht ein Ausstellungskatalog zum „wahren Bach“. Die Arbeiten gehen also weiter. „Wir wollen den Bach in neuem Lichte erstrahlen lassen. Dafür ist jede Unterstützung gern gesehen. Das Bach-Projekt war und ist für uns eine große Herausforderung.“ so Lotter-Sprecher Eric Buchmann.

Um die Lottergesellschaft bei ihrem Projekt zu unterstützen, startete das Fachgeschäft für Meissener Porzellan von Familie Zeidler im Alten Rathaus eine besondere Aktion. Ein Bach-Schälchen aus Porzellan mit einer Illustration des Graphikers Egbert Herfurth über Bach könnte auf liebenswerte Weise dem Bach-Freund doppelte Freude bringen. Es ist zudem eine gute sächsische Tradition, Spendenaktionen mit einem kleinen Stück Meissener Porzellan zu fördern.

„Das kleine Schälchen eignet sich zum Beispiel als Ringschale oder auch, um kleine Köstlichkeiten anzubieten. Selbstverständlich kann man es auch als dekoratives Stück oder als originelle Geschenkidee nutzen.“ erklärt Geschäftsinhaber Bodo Zeidler. Die im Durchmesser 8 cm große Schale ist ab sofort im Autorisierten Fachgeschäft für Meissener Porzellan im Alten Rathaus erhältlich. „Pro verkauftem Schälchen gehen 2 € als Spende des Käufers und 2 € als Spende unseres Geschäftes an die Lottergesellschaft, also insgesamt 4 €. Wir hoffen, dass wir so auf eine gesamte Spendensumme von 1000 € kommen, die wir den Lotteranern für ihr Bach-Projekt überreichen können.“ so Zeidler. Der Leipziger Graphiker und Illustrator Egbert Herfurth zeichnete den Thomaskantor als „lieben Gott der Musik“, mit Heiligenschein und stolzem Schritt.

„Die Unterstützung von Bodo Zeidler und seinem Geschäft ist toll und die Idee, Bach auf so originelle Weise mit Porzellan zu verbinden, spricht sicher nicht nur uns an. Wir hoffen, dass viele Menschen sich in diesen Porzellan-Bach verlieben und uns auf diese Weise unterstützen.“ sagt Buchmann abschließend.

Informationen zum Schälchen gibt es direkt im Geschäft unter Tel.: 0341 960 17 14 oder Mail: info@bodo-zeidler.de.

 

Hieronymus-Lotter-Gesellschaft
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Schriftführer
Böttchergäßchen 3, 04109 Leipzig
Homepage: <http://www.lotter-gesellschaft.de/> www.lotter-gesellschaft.de
E-Mail: <info@lotter-gesellschaft.de> info@lotter-gesellschaft.de






zurück zur Auswahl
 

   

+++ ANZEIGEN +++
Hier könnte ihre Werbung stehen!!!